Detailuntersuchung (DU)

Wenn die Ergebnisse der Orientierenden Untersuchung eine schädliche Bodenveränderung (SBV) nicht ausschließen lassen, wird eine Detailuntersuchung (DU) durchgeführt. Im Rahmen der Detailuntersuchung soll insbesondere die räumliche Verteilung und Mobilität der Schadstoffe untersucht werden.

Weiterhin sind Aussagen zur Grundwasserbeschaffenheit zu treffen. In Baden-Württemberg sind hierfür gemäß dem LfU-Leitfaden „Erkundungsstrategie Grundwasser“ durch geeignete Untersuchungen mindestens 50 % des direkt betroffenen Grundwasserleiters im unmittelbaren Abstrom des Gefahren-/Schadensherds zu erfassen.

bohrkern 01

 
Aktuelle Seite: Startseite Altlasten Detailuntersuchung